Eine Praxis – zahlreiche Spezialisten in den Bereichen: Osteopathie, Physio- & Ergotherapie, Logopädie, Psychotherapie, Homoöpathie, Akupunktur und vielem Mehr…

Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision

Psychologin

Personenzentrierte Psychotherapie

Die Personenzentrierte Psychotherapie geht davon aus, dass in jedem Menschen die Lösung zur Selbstverwirklichung liegt. Entscheidend dafür sind förderliche Beziehungen. Nun kann es jedoch sein, dass wir im Laufe des Lebens Erfahrungen gemacht haben, die dazu führten, dass wir mittlerweile bestimmte Gefühle/Bedürfnisse unterdrücken und nicht mehr wahrnehmen (z.B. weil diese von anderen negativ bewertet wurden). Dies kann zu persönlichen inneren Konflikten bis hin zur Erkrankung führen.

Zentral in der Personenzentrierten Psychotherapie ist die therapeutische Beziehung, in welcher die Psychotherapeutin bzw. der Psychotherapeut Ihnen mit Echtheit, mit einer Wertschätzung die nicht an Bedingungen geknüpft ist und mit einfühlenden Verstehen begegnet. Dadurch sollte es Ihnen ermöglicht werden, Ihrem eigenen Erleben und Verhaltensweisen selbst wertschätzend zuzuwenden und dadurch an innerer Freiheit zu gewinnen.


In der Therapie ist es mein Anliegen, Ihnen eine Atmosphäre bieten zu können, in welcher Sie offen Ihre Probleme besprechen und Ihre Erfahrungen teilen können. Dadurch kann es gelingen, dass Ihre seelischen Belastungen, Probleme oder Symptome im Laufe des therapeutischen Prozesses verringert werden. Es geht auch darum, dass Ihre eigenen inneren Ressourcen aktiviert werden und es Ihnen zukünftig gelingt, Lösungen zu finden um Ihr Leben nach eigenen Werten und Bedürfnissen zu gestalten.

Was bedeutet „Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision“?
Das bedeutet, dass ich eine Berechtigung habe, Psychotherapie selbstständig durchzuführen. Ich werde jedoch in regelmäßigen 
Supervisionseinheiten von einer/einem Lehrtherapeuten/in beraten und dies dient der Qualitätssicherung Ihrer Therapie.
Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen keine Kosten von PsychotherapeutInnen in Ausbildung unter Supervision. Aufgrund dessen biete ich einen etwas kostengünstigeren Tarif an.

Für nähere Auskünfte können Sie mich telefonisch kontaktieren.

Beruflicher Werdegang:

  • Lehre als Verwaltungsassistentin mit anschließender mehrjähriger Berufserfahrung
  • Psychologiestudium an der Karl-Franzens-Universität in Graz
  • Praktikum in der Akutpsychiatrie des Kardinalkrankenhauses Schwarzach, Salzburg
  • Praktikum in der Reha-Klinik Judendorf-Strassengel
  • Praktikum Kinder- und Jugendpsychiatrie, LKH Graz Süd/West, Standort Süd
  • Praktikum Helios Klinik, Deutschland, Reha-Klinik für Personen mit Persönlichkeitsstörungen
  • Universitätslehrgang Psychotherapeutisches Propädeutikum in Graz
  • seit Mai 2016 absolviere ich das Fachspezifikum Personenzentrierte Psychotherapie bei der ÖGWG / Donau Universität Krems
  • seit Oktober 2015  arbeite ich in der Mobilen Sozialpsychiatrischen Betreuung
  • freiwillige Tätigkeit beim Roten Kreuz
    • 2004 – 2018 Rettungssanitäterin
    • 2009 – 2012 Krisenintervention

Meine Schwerpunkte:

  • Affektive Störungen (Depressionen, Dysthymia, Bipolare-Störung)
  • Angst- und Panikstörungen
  • Burn-Out
  • Belastungsreaktionen, Anpassungsstörungen, Trauma
  • Essstörungen
  • Lebens- und Sinnkrisen
  • Zielfindung, Persönlichkeitsentwicklung
  • Zwangsstörungen

Zielgruppe:

  • junge Erwachsene
  • Erwachsene

Kontakt:

T: +43 660 16 20 286
E: [email protected]

W: hhttp://www.psychotherapie-heschl.at/