Eine Praxis – zahlreiche Spezialisten in den Bereichen: Osteopathie, Physio- & Ergotherapie, Logopädie, Psychotherapie, Homoöpathie, Akupunktur und vielem Mehr…

Physiotherapie
Osteopathie

„Es gibt zwei Arten, sein Leben zu leben: entweder so, als wäre nichts ein Wunder, oder so, als wäre alles ein Wunder.“

Albert Einstein

Alles ein Wunder – Diesen Eindruck bekommt man, wenn man das Privileg hat den menschlichen Körper und seine Funktionsweise so detailliert studieren zu dürfen. Ein Wunder, dass Leben aus Leben entstehen kann, ein Wunder, dass jeder Körper trotz so vieler Einflüsse und Schwierigkeiten so lange so gut kompensieren und problemfrei funktionieren kann, ein Wunder, dass, obwohl unsere Baupläne so ident sind, jeder Mensch doch so individuell und einzigartig ist. Insbesondere die Selbstheilungskräfte unseres Körpers sind eines der größten Wunder überhaupt. Es gibt keine Maschine, die so perfekt funktioniert, geschweige denn eine Maschine, die in der Lage ist, sich zu regenerieren, selbst zu reparieren und sich zu reproduzieren.Ein zentraler Punkt der Osteopathie ist es, den Körper als Wunder zu akzeptieren und jene Dysfunktionen zu finden, die den Körper daran hindern sich selbst zu heilen, denn eines muss man verstehen, wir Osteopathen und Therapeuten heilen nicht, wir versuchen lediglich Blockaden zu lösen, die den Körper daran gehindert haben sich selbst zu heilen. Dass der Körper dies vermag ist wohl das größte Wunder von allen.

„Verstehen ist der erste Schritt um etwas anzunehmen. Und nur, wenn er es angenommen hat, kann er sich erholen.“

J.K. Rowling

Der für mich persönlich wichtigste Aspekt in der Behandlung ist das Verständnis. Das bedeutet für mich sowohl das Verständnis und das Erkennen der Pathophysiologie (den Krankheitsmechanismus) der Beschwerden, als auch das Verständnis des Patienten selbst über die Ursache der Symptome und die Wirkungsweise meiner Behandlung, vor allem aber, das Verständnis für den Patienten als Mensch in seiner Situation und seinem Umfeld.Es ist meine persönliche Überzeugung, dass nur ein Mensch, der versteht, wo das Problem liegt, der versteht warum es entstanden ist, und der versteht, was notwendig ist, um daran zu arbeiten sich selbstbestimmt in den Heilprozess einbringen kann und in Folge auch langfristig erholen kann.Es mir auch sehr wichtig, mit allen Patienten und Patientinnen Techniken und Übungen zu finden, die es ihnen ermöglichen, den Behandlungserfolg zu erhalten, oder bei erneutem Auftreten der Symptome selbstwirksam dagegen zu arbeiten.

„Wenn Sie es einem Sechsjährigen nicht erklären können, verstehen Sie es nicht selbst.“

Albert Einstein

Ein Motto, welches mich durch meine gesamte Laufbahn als Therapeutin am maßgeblichsten beeinflusst hat. Es ist mir ein persönliches Anliegen, jedem Patienten und jeder Patientin sowohl die Anatomie und Physiologie unseres Körpers als auch Krankheitsmechanismen gut und verständlich zu erklären. Wenn Sie es nicht ausreichend verstanden haben, dann habe ich es nicht ausreichend gut erklärt.

Ich würde mich freuen, Sie in Ihrem Rehabilitationsprozess begleiten zu dürfen!

Zu meiner Person:

  • 2008-2011: Studium Physiotherapie  an der FH Salzburg
  • 2011-2012: Klinik Wilhering – Rehabilitation mit Schwerpunkt Orthopädie, Neurologie und Kinder
  • 2013-2017: UKH Linz – stationäre und ambulante Betreuung in der Unfallchirurgie
  • 2015: Start des Studiums der Osteopathie an der WSO, voraussichtlicher Abschluss 02/2021
  • 2017-2020: selbstständige Tätigkeit in eigener Praxis in Oberösterreich
  • Seit 2020: selbstständige Tätigkeit in der Praxis Villefortgasse

Schwerpunkte:

  • Osteopathie
  • Orthopädische Beschwerden
  • Behandlung und Rehabilitation nach Unfällen und unfallchirurgischen Eingriffen
  • Behandlung nach bauchchirurgischen Operationen
  • Viscerale sowie Craniosacrale Behandlungen
  • Behandlung kleiner bis großflächiger Narben
  • Gynäkologische Beschwerden
  • Behandlung des Beckenbodens – zB bei Inkontinenzen
  • Beschwerden des Kiefergelenks

Kurse zusätzlich zur Osteopathie:

  • div. Narbenkurse
  • Fasziendistorsionsmodell (FDM) nach Dr. Typaldos Level 1-3, Zertifikatsprüfung
  • FDM Advanced
  • Lokale Stabilität der Gelenke Teil 1-3
  • Maitland Level 1
  • Mulligan Concept A/B
  • Sportphysiotherapie maßgeschneidert für die tägliche Praxis
  • Anatomie des Vegetativen Nervensystems
  • Return to Sports Untere Extremität

Kontakt:

T: Praxistelefon: 0664/44 66 959

E: [email protected]